Letzter NABU-Stammtisch in 2022 am 14. Dezember

 

Wir laden alle NABU-Mitglieder und NABU-Freunde zu unserem Advents-Stammtisch ein

Wann:   Mittwoch 14.12. um 19.00 Uhr

 

Wo:        Restaurant Yia Mas in Großheppach

Die folgende Tagesordnung haben wir vorgesehen:

  • Jahresprogramm 2023
  • Anstehende Pflegemaßnahmen im Herbst und Winter
  • Bericht von der NABU-Landesvertreterversammlung
  • Verschiedenes

Wie immer treffen wir uns bereits um 18.30 Uhr zum Essen

 

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Blaumeise im Winter
Blaumeise im Winter

Die Naturschutzjugend (NAJU) lädt zum Adventsbasteln ein.

Wann:                        Samstag, 12.11.22 um 14 Uhr. Dauer: ca. 3 Stunden.

Wo:                            Treffpunkt im Schönbühlgelände neben dem ehemaligen   Verwaltungsgebäude.

Altersgruppe:           Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Anmeldung:              Beim Jugendleiter Hans Ruff Tel. Nr. 0177-6059295

 

 

Die NAJU Kids und NAJU Freunde treffen sich am Samstag, 12.11.22 im Schönbühlgelände in Beutelsbach. Dort werden wir aus Birkenholz Adventslichter bauen und wer möchte, darf auch welche mit nach Hause nehmen. Nach getaner Arbeit gibt es vom NABU noch ein zünftiges Vesper und Getränke. Damit wir besser planen können, bitten wir Euch um Anmeldung bei unserem Jugendleiter Hans Ruff Tel. Nr. 0177-6059295. Ihr dürft auch gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Ganz herzlich eingeladen sind auch unsere ukrainischen Kinder im Alter von ca. 6 bis 12 Jahren, die Freude  am Weihnachtsbasteln haben. Eine ukrainische Familie ist mit dabei und wird das Basteln muttersprachlich begleiten.


Auch Vögel brauchen Wasser

Der Sommer beginnt, die Temperaturen steigen und wir Menschen kühlen uns beim Baden ab. Doch wie können Vögel der Sommerhitze entfliehen und wie können wir ihnen dabei helfen? So viel sei verraten: Auch die gefiederten Freunde freuen sich über das kühle Nass!

 

Der NABU Weinstadt bittet daher unsere Vogelfreunde bei länger andauerndem trockenem Wetter Vogeltränken aufzustellen.

Während der sehr trockenen Tage leiden unsere Vögel oft unter dem Wassermangel. Die wenigen verbliebenen natürlichen Wasserstellen sind dann ausgetrocknet. Pfützen gibt es gar nicht mehr, sogar in manchen Gräben steht oft nur noch selten Wasser. Es ist daher sehr wichtig, den Tieren saubere Vogeltränken anzubieten, ganz gleich, ob im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Dabei ist es den Vögeln völlig egal, ob es sich um stylische Vogeltränken handelt oder einfach nur um einen einfachen Blumentopfuntersetzer.

Ein paar Tipps, damit sich die gute Tat nicht ins Gegenteil verkehrt:

Wichtig ist, dass man das Gefäß sauber hält und das Wasser jeden Tag wechselt, damit sich keine Krankheiten ausbreiten können. Die Vögel könnten sich sonst mit Salmonellen oder einzelligen Geißeltierchen infizieren.

Da in trockenen Zeiten die Vogeltränken auch gerne von Insekten, vor allem Bienen genutzt werden, ist es zum Schutz dieser Tiere ratsam, in die Gefäße Steine oder kleine Zweige zu legen, damit die kleinen Flieger nach einem unfreiwilligen Bad wieder ins Trockene krabbeln können und nicht ertrinken müssen.

 

Der richtige Platz für eine Tränke ist für Vögel insb. auch für unseren Hausspatz gut einsehbar und hat Büsche und Bäume in der Nähe, in die sie bei Gefahr schnell abzwitschern können. Vögel nehmen eine Tränke nur an, wenn sie sich dort sicher fühlen. Denn beim Baden sind sie sehr abgelenkt und können leicht zur Beute für anschleichende Katzen werden.


Willkommen beim NABU Weinstadt

Für Mensch und Natur

Der Steinkauz - Foto: NABU/Claus Hainbuch
Der Steinkauz - Foto: NABU/Claus Hainbuch

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Weinstadt aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder über unser Kontaktformular.


Bisher fand ich Bienen nur lästig

Das Artensterben ist eines der wesentlichen Naturschutz- und Umweltthemen unserer Generation

mehr

Steinkäuze RMK

 

das Steinkauz-Projekt im Rems-Murr_Kreis

mehr

Indisches Springkraut in voller Blüte

NABU Weinstadt bittet die Grundstücksbesitzer um Mithilfe

mehr



Volksbegehen „Artenschutz“ am Ziel:  Änderungen des Naturschutzgesetzes sowie des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes verabschiedet !


Der Klingenkopf

mehr

Das Enzianstückle

mehr

Der Strümpfelbacher Schachen

mehr